Ladeverbund +: Gemeindewerke Schwarzenbruck GmbH

Seitenbereiche

Firmengebäude FGW

Neuigkeiten

Ladeverbund+

Der Ladeverbund+

Der Ladeverbund+ (ehem. Ladeverbund Franken+) hat sich seit seiner Umbenennung auch für Stadt- und Gemeindewerke außerhalb Frankens geöffnet. Bereits jetzt umfasst die Ladeinfrastruktur des Verbunds rund 1.300 Ladepunkte und deckt eine Fläche von über 19.000 km² ab. Mit beispielsweise den Stadtwerken Bad Hersfeld in    Hessen im Norden, den Stadtwerken Deggendorf in Niederbayern im Süden, den Stadtwerken Wertheim in Baden-Württemberg im Westen und den Stadtwerken Tirschenreuth in der Oberpfalz im Osten sind schon jetzt Stadtwerke weit über Franken hinaus als Mitglieder im Ladeverbund+ vertreten.

Der Ladeverbund+ wird durch die solid GmbH koordiniert und wurde 2012 gegründet. Mittlerweile sind rund 70 Mitglieder im Verbund organisiert. Weitere Interessenten prüfen den zeitnahen Beitritt. Das gemeinsame Ziel: eine einheitliche und flächendeckende Ladeinfrastruktur aufzubauen und so einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele und zum Gelingen der Energiewende zu leisten. Alle Ladesäulen im Ladeverbund+ sind mit einem einheitlichen Zugangssystem ausgestattet. Der Zugang an der Ladesäule erfolgt unter anderem über das Mobiltelefon. Einen Ladesäulenfinder, eine Übersicht über alle Mitglieder und weitere Informationen zum Ladeverbund+ sind hier zu finden.